seit 1871
Hotline +49 7821 289-400
EUR

Corporate Social Responsibility bei Dahlinger

Nachhaltigkeit, soziale und Umweltverantwortung – das sind die Themen, die uns heute bewegen. Als Traditionsunternehmen mit 150-jähriger Geschichte wollen wir unseren Beitrag leisten.

Deshalb ist dieses Thema für uns seit vielen Jahren mehr als ein Teil unserer strategischen Ausrichtung – es ist uns eine Herzensangelegenheit.


Mitarbeitende fordern und fördern

SOZIALE NACHHALTIGKEIT


Als Unternehmen legen wir neben dem verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen auch Wert auf ethische und soziale Nachhaltigkeit. Transparenz und Sicherheit sind uns wichtig. Um dies sicherzustellen, beauftragen wir regelmäßig unabhängige Institute mit der Überprüfung unserer Partnerbetriebe in Asien. Diese werden nach dem Auditverfahren SMETA (Sedex Members‘ Ethical Trade Audit) überprüft. Auditiert werden Themen wie Arbeitsbedingungen, Arbeitssicherheit und Hygiene.

Unser Ziel bei Dahlinger ist es, gegenüber allen ein fortschrittlicher und fairer Partner zu sein. Respektvoller Umgang sowie moderne Arbeitsbedingungen sind dabei wichtige Stützen. Aus- und Weiterbildungen werden gefördert und unterstützt. Flexible Arbeitsbedingungen mit Gleitzeit und ein Angebot an Teilzeitarbeitsplätzen unterstützen die Mitarbeitenden in der Gestaltung ihrer Work-Life-Balance. Wir sind bestrebt, ein wertschätzendes Arbeitsumfeld zu schaffen und uns dabei ständig weiterzuentwickeln.




Unser Verständnis nachhaltigen Wirtschaftens

ÖKONOMISCHE NACHHALTIGKEIT

Die 150-jährige Erfolgsgeschichte von Dahlinger verdanken wir dem umsichtigen Handeln unseres Gründers und aller nachfolgenden Generationen. Im Dreieck Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft pflegt die mittlerweile fünfte Generation das Erbe ihrer Vorgänger so, dass wir unsere guten wirtschaftlichen Bedingungen langfristig sicherstellen.

Wir halten unser Unternehmen auf einem bedachten Wachstumskurs und richten unsere Geschäftspolitik auf eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung aus.




Für eine bessere Zukunft

ÖKOLOGISCHE NACHHALTIGKEIT


Als Familienunternehmen haben wir einen langen Planungshorizont und pflegen einen verantwortungsvollen Umgang mit unserer Umwelt. Aus Prinzip handeln wir ökologisch, sozial und wirtschaftlich nachhaltig. Das ist die Basis für unseren langfristigen Erfolg. Nachhaltiges Handeln beginnt für uns schon beim Produkt und der Wahl seines Ausgangsmaterials. Es geht weiter mit der Wahl des richtigen Produktionspartners und dem Aufbau einer langjährigen Partnerschaft. Mit dem Beitritt zum Global Compact der Vereinten Nationen am 13. Juni 2005 haben wir vor vielen Jahren den ersten Schritt in diese Richtung gemacht. Mittlerweile sind wir FSC®-zertifiziert (unsere FSC-Lizenz lautet FSC-C153455), haben Ende 2019 unsere Solaranlage fertiggestellt und produzieren so viel Strom, wie wir selbst verbrauchen. Wir haben sämtliche Fenster unseres Gebäudes mit Isolierglas versehen, unsere Beleuchtung auf LED umgestellt, ersetzen die Lichtschalter durch Bewegungsmelder und vieles, vieles mehr. Und das ist sicherlich nicht das Ende. Uns ist bewusst, dass auch viele kleine Schritte zu einer Veränderung beitragen und dass jeder Einzelne zählt.

Wir legen großen Wert darauf, dass auch unsere Produktionspartner ihren Beitrag leisten. Deshalb sind alle unsere wesentlichen Partner ISO 9001 und FSC®-zertifiziert, SEDEX auditiert und unterliegen zusätzlich der ständigen Aufsicht durch unsere Mitarbeiter in Asien. Dies ist für uns der Grundstein einer langfristigen und vertrauensvollen Partnerschaft.

   

Der United Nations Global Compact ist die weltweit größte und wichtigste Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung. Auf der Grundlage seiner 10 universellen Prinzipien verfolgt er die Vision einer inklusiven und nachhaltigen Weltwirtschaft zum Nutzen aller Menschen, Gemeinschaften und Märkte, heute und in Zukunft.

Die 10 Prinzipien des UN Global Compact leiten sich ab aus: der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, der Erklärung der Internationalen Arbeitsorganisation zu grundlegenden Prinzipien und Rechten bei der Arbeit, der Erklärung von Rio über Umwelt und Entwicklung und der Konvention der Vereinten Nationen gegen Korruption.





Als Unternehmen legen wir neben dem verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen auch Wert auf ethische und soziale Nachhaltigkeit. Transparenz und Sicherheit sind uns wichtig. Um dies sicherzustellen, beauftragen wir regelmäßig unabhängige Institute mit der Überprüfung unserer Partnerbetriebe in Asien. Diese werden nach dem Auditverfahren SMETA (Sedex Members‘ Ethical Trade Audit) überprüft. Auditiert werden Themen wie Arbeitsbedingungen, Arbeitssicherheit und Hygiene sowie Umweltmanagement.

FSC® bedeutet Forest Stewardship Council® und wurde als unabhängige, gemeinnützige Nicht-Regierungsorganisation 1993 als ein Ergebnis der Konferenz „Umwelt und Entwicklung“ in Rio de Janeiro gegründet. Das FSC-System setzt sich für eine nachhaltige Waldbewirtschaftung ein und sichert die Nutzung der Wälder gemäß den sozialen, ökonomischen und ökologischen Bedürfnissen heutiger und zukünftiger Generationen.

Unser FSC-Beauftragter Stefan Bösinger +49 7821 289-120 steht Ihnen für weitere Informationen gerne zur Verfügung. Dahlinger ist FSC-zertifiziert und daher freuen wir uns, maßgeschneiderte, FSC-zertifizierte Produkte für Sie zu realisieren. Unsere FSC-Lizenz lautet FSC-C153455.

     

Wir verfahren bei der Produktentwicklung nach 5 Grundsätzen:

Rethink | Bisheriges hinterfragen und überdenken

Reduce | Größen auf ein sinnvolles Minimum reduzieren, Komponenten streichen wo möglich

Reuse | Einen Zweitnutzen für die Weiterverwendung bieten, wo sinnvoll möglich

Recycle | Nachhaltige Materialien einsetzen, wo immer möglich; auf Verbundstoffe verzichten

Respect | Materialien aus nachhaltigen Quellen, auch in Bezug auf die Arbeitsbedingungen


Dahlinger Eco Friendly 

Unser Label für Produkte, die überwiegend aus nachhaltigen Materialien wie z.B. FSC-zertifizierten Papieren oder Karton hergestellt wurden oder anderweitig nachhaltig sind.

Materialien zur Herstellung unserer Etuis und Schachteln

Im Rahmen unserer Verantwortung für die Umwelt setzen wir bei der Herstellung unserer Etuis und Schachteln soweit möglich Materialien ein, die nachwachsend sind und oder recycelt wurden und somit ressourcenschonend sind. Auf die wichtigsten möchten wir hier kurz eingehen.

Holz, MDF, Pappe, Karton, Papier – Holz und holzbasierte Materialien sind nachwachsend, lassen sich gut recyceln und sind biologisch abbaubar. Je nach Produkt beträgt der Anteil an Altfasern, also Fasern, die recycelt wurden bis zu 80%. Durch eine nachhaltige Waldbewirtschaftung wird CO2 reduziert. Somit tragen Etuis und Schachteln aus Karton maßgeblich zur Schonung unserer Umwelt bei.

Kunststoffe – Kunststoffe haben einen besseren CO2-Fußabdruck als Karton. Jedoch wird zur Herstellung von Kunststoffen Erdöl benötigt. Kunststoffe lassen sich gut und oft recyceln, was von großem Vorteil ist. Deshalb verwenden wir für unsere überzogenen Etuis ausschließlich recycelte Kunststoffe. Diese werden aus Resten der kunststoffverarbeiteten Industrie und Haushalte gewonnen und zu neuem Kunststoffgranulat verarbeitet, welches dann zur Herstellung unserer Etuikörper verwendet wird. Dadurch schonen wir fossile Rohstoffe wie das Erdöl.

Einhaltung gesetzlicher Vorgaben – zur Sicherstellung der Einhaltung gesetzlicher Vorgaben wie beispielsweise REACH unterziehen wir Materialien zusätzlichen Tests durch unabhängige Institute wie die DEKRA oder die SGS.

Aktuelles zum Thema Nachhaltigkeit